Background Image
Previous Page  22 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 22 / 48 Next Page
Page Background

Das VOLTARIS

Forum 2015

intelligenter Messsysteme auch in bestehende

Marktrollen eingreifen. Und fundamentale Aus­

wirkungen auf die vorhandenen Geschäftsmo-

delle undMarktprozesse haben. Stadtwerke und

Netzbetreiber müssen jetzt aktiv werden und

konkrete Strategien für den Rollout, also die

Einführung der Smart Meter entwickeln. “Im

kommenden Jahr sind dahingehend grundle-

gende Entscheidungen zu treffen”, appellierte

Geschäftsführer Peter Zayer an die Teilnehmer.

VOLTARIS als wichtiger Partner

der Stadtwerke

VOLTARIS unterstützt dabei mit Dienstleistungs-

bausteinen entlang der kompletten Wertschöp-

fungskette: Lösungen für die Bestandsanalyse

und Planung des Rollouts, zur Geräteverwaltung,

zum Workforce- Management sowie zum Mess-

datenmanagement.

Einen besonderen Mehrwert bietet die koor­

dinierte Testphase für die Einführung der inte­

lligenten Messsysteme des FNN (Forum Netz-

technik/Netzbetrieb). VOLTARIS bietet interes-

sierten Stadtwerken die Möglichkeit, an den

Untersuchungen teilzunehmen und sofort in

eine entsprechende Planung einzusteigen. Nach

verschiedenen Labortests werden die Teilneh-

mer der Testphase in der nächsten Stufe auch

mit sogenannten Feldtests starten. Die Stadt-

werkepartner können dabei aktiv mitwirken und

direkt von den Ergebnissen profitieren.

[md]

M

ehr als 70 Teilnehmer haben sich am 4.

November beimVOLTARIS Forumauf dem

Kaiserslauterer Betzenberg über die kommen-

den Herausforderungen für Energieversorger

informiert – vor allemüber die neue Marktrolle

des grundzuständigen Messstellenbetreibers

(gMSB), also den Betreiber des jeweiligen Ver­

sorgungsnetzes.

Karsten Vortanz, VOLTARIS Geschäftsführer,

hatte Neuigkeiten aus Berlin: Dort hat das

Bundeskabinett zeitgleich zur VOLTARIS Ver­

anstaltung den Entwurf des Gesetzes zur

Digitalisierung der Energiewende beschlossen.

„Der nächste wichtige Schritt ist damit getan.

Das Gesetz könnte bereits im Frühjahr 2016

verabschiedet werden!”, so Vortanz. Dieses

Gesetz wird neben den Regelungen zumEinsatz

und Betrieb moderner Messeinrichtungen und

zukunft

Lösungen für

die Einführung

der Smart Meter