Innovation als Zukunftsmotor der VSE-Gruppe

Die VSE Aktiengesellschaft mit Sitz in Saarbrücken ist führender Infrastruktur- und Energiedienstleister in der Region. Unser Anspruch ist es, die Veränderungen am Markt mit zu gestalten, um unsere Gesellschaft und Wirtschaft auch für zukünftige Generationen nachhaltig zu stärken. Hierzu ist es aus unserer Sicht essentiell, dass innovative Ideen sowohl innerhalb als auch außerhalb unserer Unternehmensgruppe unterstützt werden. Aus diesem Grund setzt die VSE auf drei wesentliche Säulen ihres Innovationsprozesses:

  • Ideenmanagement
  • Intrapreneurship
  • Partnering mit Start-ups.

Ideenmanagement und interne Gründerwettbewerbe

Im Rahmen des Ideenmanagements und der internen Gründerwettbewerbe wird die Innovationskultur in der VSE-Gruppe gelebt. Das Ideenmanagement ist als permanenter Verbesserungsprozess ausgestaltet, welcher es den MitarbeiterInnen der VSE-Gruppe ermöglicht, Verbesserungen für das Tagesgeschäft zu verwirklichen. In manchen Jahren sind bisher mehr als 200 Ideen eingereicht worden, die der VSE-Gruppe dazu verhelfen, ihre gelebten Strukturen, Prozesse und Leistungen und auch die Arbeitsumgebungen stetig zu verbessern. Um solche Verbesserungsvorschläge auszuarbeiten und gegebenenfalls effizient umzusetzen, stehen neben den Vorgesetzten und dem Ideenmanagement-Team auch MitarbeiterInnen der VSE-Gruppe aus dem sogenannten Talentpool als Unterstützer zur Verfügung. Diese junge, aufstrebende Generation hilft bei Bedarf bei der Ausformulierung und Beschreibung der Ideen und unterstützt gegebenenfalls auch die Umsetzung relevanter Themen.

VSE-interne Gründerwettbewerbe bringen regelmäßig neue Produkte und Dienstleistungen hervor, die am Markt umgesetzt werden. Während das Ideenmanagement als ein Instrument der kontinuierlichen Verbesserung insbesondere auf prozessuale Optimierungen und Verbesserungen der Arbeitsumgebungen abzielt, sind das Intrapreneurship und das Partnering mit Start-ups maßgeblich auf Innovationen im Produkt und Dienstleistungsbereich ausgerichtet. Im Rahmen des Intrapreneurships dienen Wettbewerbe für MitarbeiterInnen der VSE-Gruppe zur unternehmerisch ausgerichteten Entwicklung neuer Produkte oder Geschäftsmodelle. Hierbei wurde die Umsetzung erfolgsversprechender Ideen durch die VSE zuletzt mit Geldmitteln, der Freistellung der ErfinderInnen sowie der Zurverfügungstellung notwendigen Equipments gefördert. Aus dem letzten Intrapreneurshipwettbewerb entstand u.a. das Start-up hmstr (www.hmstr.de), welches ein 360°-Monitoring in Social Media und anderen Online-Plattformen bietet und an dem sich die VSE beteiligt hat.

VSE als strategischer Investor

Auf der Suche nach weiteren innovativen Ideen setzt die VSE außerdem auf einen strukturierten Start-up-Auswahl-Prozess, der die dritte Säule der Innovationstätigkeiten der VSE darstellt. Im Fokus stehen dabei Start-ups mit Ideen und Lösungen, die zu einer Verbesserung oder zu einer Erweiterung der bestehenden Wertschöpfungskette beitragen, um insbesondere Kunden sowie Partnern neue Lösungen anbieten zu können.
Hierbei setzt die VSE auf Partnerschaften und Beteiligungen. Im Rahmen von Partnerschaften und Pilotprojekten können sowohl wir das Team und das Produkt des Start-ups als auch das Start-up die VSE kennenlernen.
Sofern eine Beteiligung für beide Seiten sinnvoll erscheint, steigt die VSE als Investor beim Start-up ein. Mit der rein finanziellen Beteiligung ist aber nicht Schluss. Ziel ist es, eng mit dem Start-up zusammenzuarbeiten und dieses zu entwickeln. Hierzu unterstützt die VSE auch mit Know-how oder ihrem Netzwerk als Vertriebskanal. Im Gegenzug profitiert die VSE-Gruppe vom Start-up, indem vor allem Innovationen und die Start-up-Kultur als alternative Arbeitsweise in die VSE-Gruppe getragen werden.

In was wir investieren

Themenfelder:

Mit den Investments in Start-ups möchten wir unsere Wertschöpfungskette ergänzen und erweitern. Daher suchen wir Start-ups, welche Lösungen für die folgenden Use Cases bieten:

image/svg+xml T e l e k o m m u n i k a t i o n u n d M e s s w e s e n N e t z e V e r t r i e b E n e r g i e d i e n s t l e i s t u n g e n Energiemonitoring, -management Produktplattformen Grabenlose Verlegung von Kabeln/Leitungen Smart Meter für Wasser Zielnetzplanung/Netzberechnung Lastprognosen und -management Innovative Materialien zur Stromübertragung Kostenprognose Netzinstandhaltung Neue Geschäftsbereiche im Bereich der TK/Glasfaser Bilderkennung Mastenprüfung Straßenbeleuchtung Kommunikationskonzepte/ -Technologien Predictive Maintenance von Netzen und Betriebsmitteln Wasseraufbereitung/ Wasserreinhaltung Smart City Geodaten Power-to-X Sensoren/IoT Dienstleistersteuerung Schnelltests Ladeinfrastruktur Digitale Bauakte (Mikro)Turbinen für Wassernetze Automatisierte Kunden - ansprache und -betreuung Gesundheit und Sicherheit in Medien in Gebäuden Speicherkonzepte Digitalisierung der Prozesse und Einbezug des Kunden Technischer Betrieb und Service von Anlagen/Gebäuden/Quartieren Energie Communities Ingenieur-Planungsleistung Anlagen/Gebäude/Quartiere

Art des Produkts und des Geschäftsmodells:

Wir investieren nur bei skalierfähigen Produkten mit klarem Zielpfad zur Profitabilität. Hierbei fokussieren wir uns auf Startups mit kontinuierlichen Cashflows statt reiner Technologie- bzw. Produktorientierung.

Geografisch:

Wir investieren in Start-ups in Deutschland und angrenzenden Ländern.

Phase:

Start-ups, in die wir investieren, haben bereits ein Product/Market fit und einen Proof of concept durchgeführt. Solche Start-ups haben in der Regel die Seed-Phase überwunden und sind in einer Series A (manchmal Series B) Finanzierungsrunde, um ihr Business zu skalieren.

Investment:

Wir investieren neben unserem Branchenwissen und unseren Kontakten in Abhängigkeit des Reifegrades. Hierbei achten wir auf marktgängige Bewertungen.

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung:
innovation@vse.de
Start-ups, die ein Investment suchen, schicken bitte ein vollständiges Pitch Deck.

Team

Harry Moser
Leiter Unternehmensentwicklung/Personal & Recht
T +49 681 607-1600

E-Mail senden

Felix Hübner
Projektleiter Strategie/ Geschäftsfeldentwicklung Innovation
T +49 681 607-1254

E-Mail senden

Ralf Derr
Projektleiter Strategie/ Geschäftsfeldentwicklung/ Innovation
T +49 681 607-1734

E-Mail senden