Previous Page  32 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 32 / 48 Next Page
Page Background

making of

E

ine ganz wichtige soziale Einrichtung gibt

es im Saarland bereits seit mehr als 50

Jahren: 2015 feierte der saarländische Lan-

desverband Lebenshilfe e. V. sein 50-jähriges

Bestehen. Die Lebenshilfe ist Selbsthilfever-

einigung, Eltern-, Fach- und Trägerverband

für Menschen mit geistiger Behinderung und

ihrer Familien. Sie begleitet Menschen mit

Behinderung, gleichberechtigt am Leben in

der Gesellschaft teilzunehmen.

In vielenStädtenundGemeindendes Saarlandes

unterhält die Lebenshilfe über ihre Mitglieder

zahlreiche Betreuungseinrichtungen jeglicher

Form insbesondere für Menschenmit geistiger

Behinderung. So auch in Neunkirchen.

Wasmit siebenMitgliedern an denStart ging, hat

sich dort mit inzwischen rund 900 Mitgliedern

zu einer echten Größe entwickelt, sowohl wirt­

schaftlich als auch gesellschaftspolitisch. Die

dortige Lebenshilfe betreut 700 Menschen und

beschäftigt 400Mitarbeiter. Dazu kommen wei­

tere rund 400 hauptamtliche und ca. 1.000 Mit­

arbeitermit Behinderung imWerkstattzentrum

fürBehinderte (WZB)mit ganz unterschiedlichen

ArbeitsgebietenwieDruckerei, Näherei, Garten-

und Landschaftspflege, Montage, Großküche

oder Metallverarbeitung.

Wie im richtigen Leben

So erfreulich und wichtig es auch ist, dass die

Lebenshilfe an den Aufgaben für die verbesser­

te Integration von Menschen mit Behinderung

mitgewachsen ist; wie im richtigen Leben sind

imLaufe der Zeit aber auch einige Gebäude der

Lebenshilfe inzwischen in die Jahre gekommen.

Kommt hinzu, dass sich Anforderungen an die

Sicherheit wie Brandschutz oder an die Barri­

erefreiheit imLaufe der Jahre ebenso geändert

haben. Was heute als selbstverständlicher Stan­

dard gilt, war vor 30 oder 40 Jahren längst nicht

so. Deshalbhat sichdieLebenshilfeNeunkirchen

dazu entschlossen, sich möglichst schnell um

einen Ersatzneubau für die Tagesförderstätte

für Behinderte zu kümmern.

Inzwischen ist man bei der Suche nach einem

geeigneten Grundstück inNeunkirchen-Heinitz

imBereich der ehemaligen Grundschule fündig

geworden. Vorbehaltlich der Zustimmung des

kooperation

Gut geplant ist die halbe Miete

KEN als Projektsteuerer

für Tagesförderstätte

der Lebenshilfe Neunkirchen