Datenschutz

Verantwortlicher der Datenverarbeitung

VSE Aktiengesellschaft
Heinrich-Böcking-Straße 10-14
66121 Saarbrücken

E-Mail: presse@vse.de
Tel. +49 (0) 681 607-0
Fax +49 (0) 681 607-1435

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

VSE Aktiengesellschaft
Beauftragter für den Datenschutz
Heinrich-Böcking-Straße 10 – 14
66121 Saarbrücken

E-Mail: datenschutz@vse.de

Datenschutzinformation für Webseitenbesucher

    Unsere Website dient dazu, Ihnen Informationen zu unserem Unternehmen zur Verfügung zu stellen. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f Datenschutz-Grundverordnung.

    Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, werden automatisch Informationen gesammelt, die jedoch keiner bestimmten Person zugeordnet werden:

    • IP-Adresse
    • die Websites, die Sie in unserem Angebot besuchen
    • Datum und Uhrzeit des Abrufs
    • der Name des Internet Service Providers
    • sowie ggf. Betriebssystem und Browserversion des Endgeräts.

    Wir nutzen diese Informationen, um die Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern. IP-Adressen speichern wir über einen Zeitraum von maximal sieben Tagen. Die Speicherung erfolgt aus Gründen der Datensicherheit, um die Stabilität und die Betriebssicherheit unseres Systems und der Website zu gewährleisten.

    Diese Verarbeitung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich. Ihre berechtigten Interessen werden berücksichtigt, indem Ihre Daten mit Löschung der IP-Adresse anonymisiert werden. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f Datenschutz-Grundverordnung.

    Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse und ggf. Ihren Namen und Ihre Anschrift) von uns gespeichert, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und zu beantworten. Wir haben ein berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f Datenschutz-Grundverordnung an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, da wir sie zur Bearbeitung Ihrer Anfrage benötigen. Insofern tritt im Rahmen der Nutzung des Kontaktformulars bzw. bei der Kontaktaufnahme per E-Mail bei Abwägung der beiderseitigen Interessen Ihr Interesse am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gegenüber unserem Bearbeitungsinteresse zurück. Ohne die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist eine Bearbeitung Ihrer Anfrage nicht möglich. Die Verwendung des Kontaktformulars bzw. die Kontaktaufnahme per E-Mail ist zudem freiwillig. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

    Bei der E-Mail-Kommunikation kann grundsätzlich nicht gewährleistet werden, dass die Daten innerhalb der EU bleiben. Durch die Funktionsweise des Internets ist es ggf. technisch möglich, dass eine E-Mail auf dem Weg von uns zu Ihnen oder umgekehrt über einen Server in einem unsicheren Drittland geleitet wird. Möchten Sie uns Informationen vertraulich zusenden, können Sie dies über den Postweg vornehmen oder über gesondert verschlüsselte Kommunikationsmöglichkeiten.

    Der Verantwortliche lässt Dienstleistungen und Leistungen durch sorgfältig ausgewählte und beauftragte Dienstleister oder deren Subdienstleister ausführen, die ihren Sitz ggf. außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes ("Drittland") haben und ihre Datenverarbeitung aus Ländern erbringen, in denen kein angemessenes Datenschutzniveau (sog. "unsichere Drittländer") existiert, z.B. IT-Dienstleister. In diesen Fällen findet eine Drittland-Übermittlung statt. Soweit rechtlich erforderlich, um ein angemessenes Schutzniveau für Ihre Daten herzustellen, setzt der Verantwortliche den gesetzlichen Anforderungen entsprechende Garantien zur Herstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus ein, dazu zählen u.a. EU-Standardverträge.
    Sie haben die Möglichkeit, jederzeit weitere Informationen anzufordern. Die EU-Standardvertragsklauseln sind unter folgendem Link abrufbar:
    eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2010:039:0005:0018:DE:PDF

    Für Bewerbungen steht Ihnen das Bewerberportal der VSE-Gruppe online zur Verfügung. Im Bewerberportal benötigen wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens relevante Informationen und Dokumente von Ihnen. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b Datenschutz-Grundverordnung. Die Rechtsgrundlage zur Verwendung des Bewerberportals ist Art. 6 Abs. 1 lit. a Datenschutz-Grundverordnung. Ihre personenbezogenen Daten legen wir gegenüber keinem Dritten offen.
    Sie können Ihre Einwilligung des soeben genannten Services jederzeit über das erneute Aufrufen des Cookie Law Banners hier unter Services widerrufen oder die Cookie-Einstellungen generell neu vornehmen.

    Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren sowie zum Datenschutz erhalten Sie im Bewerberportal der VSE-Gruppe.

    Innerhalb der VSE Aktiengesellschaft erhalten diejenigen Stellen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer regulatorischen, vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. In gewissen Fällen kann es erforderlich sein, dass Ihre Daten an die zuständige Abteilung bzw. das zuständige Unternehmen der VSE-Gruppe von uns weitergeleitet werden muss.

    Beauftragte Dienstleister, die uns insbesondere als IT-Dienstleister für den Betrieb der Webseite unterstützen, sind entsprechend auf die datenschutzrechtlichen und sicherheitstechnischen Anforderungen durch die VSE Aktiengesellschaft verpflichtet.

    Ihre personenbezogenen Daten werden nur bis zur Erfüllung des jeweiligen Zwecks gespeichert. Nach Erfüllung des Zwecks werden die Daten gelöscht, sofern der Löschung keine Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. In diesen Fällen werden die Daten in der Verarbeitung eingeschränkt, so dass sie nur noch für den Zweck, der ihre Aufbewahrung erforderlich macht, verarbeitet werden können. Nach Ablauf dieser Aufbewahrungsfristen werden auch diese Daten gelöscht.

    Wir haben uns bewusst gegen die Verwendung von Social Media Plug-Ins entschieden. Das bedeutet, dass es bei Ihrem Besuch zu keiner automatischen Übermittlung Ihrer Nutzerdaten an die Server der Sozialen Netzwerke wie Facebook, Twitter, Vimeo oder ähnliche erfolgt. Anstelle der Social Media Plug-Ins haben wir uns für Links entschieden, damit Daten nicht vorab an die Social Media Dienste weitergegeben werden. Über unsere Internetseite können Sie, wenn Sie dies wünschen, sich über die Verlinkung mit sozialen Netzwerken wie Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland („Facebook“), Twitter, Inc., 1355 Market Street, Suite 900, 94103 San Francisco, CA, USA („Twitter“), Vimeo, Inc., 555 West 18th Street, 10011 New York („Vimeo“) verbinden.

    Auf dieser Webseite verwenden wir das Open-Source-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Webseitennutzer. Matomo wird auf unserem Webserver gehostet. Daher findet keine Datenübermittlung zu anderen Servern statt, die außerhalb der Kontrolle der VSE Aktiengesellschaft liegen.
    Matomo verwendet sog. "Cookies"; dies sind Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die mit einem Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden an den Webserver der VSE Aktiengesellschaft übertragen und dort gespeichert.
    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Matomo zur Analyse Ihres Webseitenverhaltens zu verwenden. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a Datenschutz-Grundverordnung. Ihre personenbezogenen Daten legen wir gegenüber keinem Dritten offen. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten solange, wie dies für die Verwendung von Matomo für die Analyse Ihres Webseitenverhaltens erforderlich ist.
    Sie können Ihre Einwilligung des soeben genannten Services jederzeit über das erneute Aufrufen des Cookie Law Banners hier unter Services widerrufen oder die Cookie-Einstellungen generell neu vornehmen.

    Wir haben vimeo-Videos auf unserer Webseite eingebunden, die auf dem Videoportal, einer Plattform der Vimeo LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA ("vimeo") gespeichert und von unserer Webseite aus direkt abspielbar sind.
    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen die entsprechenden Videos bereitstellen zu können. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a Datenschutz-Grundverordnung. Ihre personenbezogenen Daten legen wir gegenüber vimeo offen. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten solange, wie dies für die Verwendung erforderlich ist. vimeo verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in den USA. Siehe hierzu das Kapitel Datenübermittlungen in Drittstaaten dieser Datenschutzerklärung.
    Sie können Ihre Einwilligung des soeben genannten Services jederzeit über das erneute Aufrufen des Cookie Law Banners hier unter Services widerrufen oder die Cookie-Einstellungen generell neu vornehmen.

    Wir haben YouTube-Videos auf unserer Webseite eingebunden, die auf YouTube, einer Plattform der Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland ("YouTube") gespeichert und von unserer Webseite aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im "erweiterten Datenschutz-Modus" eingebunden, d.h. das keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden Daten übertragen.
    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen die entsprechenden Videos bereitstellen zu können. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a Datenschutz-Grundverordnung. Ihre personenbezogenen Daten legen wir gegenüber YouTube offen. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten solange, wie dies für die Verwendung der erforderlich ist. YouTube verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in den USA. Siehe hierzu das Kapitel Datenübermittlungen in Drittstaaten dieser Datenschutzerklärung.
    Sie können Ihre Einwilligung des soeben genannten Services jederzeit über das erneute Aufrufen des Cookie Law Banners hier unter Services widerrufen oder die Cookie-Einstellungen generell neu vornehmen.

    Gerne geben wir Ihnen Auskunft darüber, ob und welche personenbezogenen Daten von Ihnen beim Verantwortlichen gespeichert sind. Nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen können Sie folgende weiteren Rechte geltend machen: Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragung, Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie der Widerruf einer Einwilligung. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Zeitpunkt eines Widerrufs bzw. Widerspruchs bleibt hiervon unberührt. Für die Erklärung eines Widerrufs bzw. Widerspruchs fallen Ihnen keine weiteren Kosten als die der Basistarife an.

    Fragen oder Beschwerden richten Sie gerne jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@vse.de. Unbeschadet eines anderweitigen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist das Unabhängige Datenschutzzentrum Saarland, Fritz-Dobisch-Straße 12, 66111 Saarbrücken.


Spezifische Datenschutzinformation für Besucher zur Erhebung von Kontaktdaten während Pandemie zum Kontakttagebuch

Nachstehend finden Sie Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten in Bezug auf eine Dokumentation von betrieblichen Kontakten durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Hauses aufgrund des aktuell angeordneten vorsorgliches Nachfolge-Managements persönlicher Kontakte (Kontakttagebuch; Kommunikation des zentralen E.ON Krisenstabs vom 20.03.2020 sowie des Krisenstabes der VSE-Gruppe vom 27.03.2020):

    Die Erhebung dieser Daten erfolgt zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und zur Sicherstellung des Geschäftsbetriebes als Unternehmen der kritischen Infrastruktur im Zusammenhang der aktuellen Krisensituation (Corona Virus).

    Die Kontaktdaten werden nur verarbeitet, wenn kumulativ mindestens ein 15-minütiger Gesichts- ("face-to-face") Kontakt stattgefunden hat, etwa im Rahmen eines Gesprächs mit Abstand < 2 m.

    Ihre Daten werden u.a. auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f Datenschutz-Grundverordnung (berechtigtes Interesse) verarbeitet.

    Der Verantwortliche verarbeitet in Kontaktsituationen (Mitarbeiter(innen), Lieferanten etc.) folgende Daten in betrieblichen Kontext:

    • Name der Person, ggfs. Firma
    • Tagesdatum
    • Kontaktgrund und Dauer des persönlichen Kontakte

    Ihre personenbezogenen Daten werden bei der entsprechenden Kontaktperson (Mitarbeiter) sicher verwahrt und soweit erforderlich an berechtigte Empfänger in Bezug zu oben genannten Zweck weitergegeben (z.B. Gesundheitsbehörden aufgrund gesetzlicher Anforderung).

    Die Dokumentation wird spätestens nach der offiziellen Beendigung des Krisenfalls gelöscht bzw. vernichtet, es sei denn es bestehen weitere rechtliche Erfordernisse zur Aufbewahrung der Dokumentation.

    Gerne geben wir Ihnen Auskunft darüber, ob und welche personenbezogenen Daten von Ihnen beim Verantwortlichen gespeichert sind. Nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen können Sie folgende weiteren Rechte geltend machen: Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragung, Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie der Widerruf einer Einwilligung. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Zeitpunkt eines Widerrufs bzw. Widerspruchs bleibt hiervon unberührt. Für die Erklärung eines Widerrufs bzw. Widerspruchs fallen Ihnen keine weiteren Kosten als die der Basistarife an.

    Fragen oder Beschwerden richten Sie gerne jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@vse.de. Unbeschadet eines anderweitigen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist das Unabhängige Datenschutzzentrum Saarland, Fritz-Dobisch-Straße 12, 66111 Saarbrücken.


Spezifische Datenschutzinformation für Mitarbeiter und Besucher zur Erhebung von Kontaktdaten und Zeitangaben während Pandemie zur Kontaktnachverfolgung in VSE-Gebäuden

    Die Datenerhebung, bei einem Aufenthalt von mehr als 15 Minuten in einem Gebäude der VSE-Gruppe, erfolgt zum Zweck des Nachvollzugs von Infektionsketten zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f Datenschutz-Grundverordnung in Verbindung mit der Gesamt- und Hygienekonzeption der VSE-Gruppe zum Corona-Regelbetrieb in der jeweils gültigen Fassung.

    • Mitarbeiter:
      Die Datenerhebung der Kontaktdaten (Name, Vorname) sowie das Datum und die "Kommen"- und "Gehen"-Buchung erfolgt über das Zeiterfassungsterminal
    • Gäste und Dienstleister, Mitarbeiter ohne Möglichkeit der Erfassung über das Zeiterfassungsterminal:
      Erfasst werden Kontaktdaten (Name, Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse) sowie das Datum und die Anfangs- und Enduhrzeit des Aufenthalts.

    Eine Übermittlung der Kontaktdaten erfolgt im Hinblick auf die genannten Zwecke ausschließlich an das jeweils zuständige Gesundheitsamt nach dessen Aufforderung. Zur Erfüllung dieser Datenweitergabe haben die Personalabteilung sowie der Corona-Krisenstab internen Zugriff auf die erfassten Daten.

    In Anlehnung an die saarländische Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie werden die Daten einen Monat nach Ablauf der Erhebung beim Verantwortlichen gelöscht.

    Gerne geben wir Ihnen Auskunft darüber, ob und welche personenbezogenen Daten von Ihnen beim Verantwortlichen gespeichert sind. Nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen können Sie folgende weiteren Rechte geltend machen: Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragung, Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie der Widerruf einer Einwilligung. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Zeitpunkt eines Widerrufs bzw. Widerspruchs bleibt hiervon unberührt. Für die Erklärung eines Widerrufs bzw. Widerspruchs fallen Ihnen keine weiteren Kosten als die der Basistarife an.

    Fragen oder Beschwerden richten Sie gerne jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@vse.de. Unbeschadet eines anderweitigen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist das Unabhängige Datenschutzzentrum Saarland, Fritz-Dobisch-Straße 12, 66111 Saarbrücken.

    • Mitarbeiter:
      Im Sinne der Mitwirkung der Gesundheitsvorsorge für alle Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter sowie Gäste und Dienstleister sind Sie zur Bereitstellung der Daten über die Zeiterfassung verpflichtet.
    • Gäste und Dienstleister:
      Sie sind nicht zur Angabe Ihrer Daten verpflichtet. Ohne Erfassung Ihrer Kontaktdaten kann Ihnen jedoch kein Zutritt gewährt werden.