Stirlingmotor

VSE AG

Die stromerzeugende Heizung: klein, kompakt und leistungsstark. Der Stirlingmotor zählt zu den dezentralen Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen. Die gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme mit Erdgas sorgt für geringe Schadstoffemissionen und eine hohe Kohlendioxid-Einsparung. Das kühlschrankgroße Gerät arbeitet zudem geräuscharm.

In ausgewählten saarländischen Haushalten werden derzeit drei Stirlingmotoren, eine Gaswärmepumpe sowie die Brennstoffzelle bei Kunden der energis und ihrer Stadtwerkepartner innerhalb von zwei Jahren auf ihre Alltagstauglichkeit getestet. Ziel ist es, praktische Betriebserfahrungen mit den kleinen Anlagen zur Energieversorgung zu sammeln und den innovativen Techniken die Markteinführung zu erleichtern.

Testen auf Praxistauglichkeit
Die Installation von Micro-KWK-Anlagen haben VSE und ihre Partner abgeschlossen. Jetzt geht es darum, die Anlagen auf ihre Praxistauglichkeit zu testen. Belastbare Ergebnisse liegen zwar noch nicht vor, aber so viel vorweg: Die am Markt erhältlichen Kleinstanlagen sind inzwischen technisch ausgereifter als die erste Generation und somit auch zuverlässiger geworden. Erfreulich ist, dass der Wirkungsgrad sich erhöht hat. Während die Stirlingmotoren und die Brennstoffzelle zum Teil noch an Kinderkrankheiten laborieren, ist die Gaswärmepumpe fast schon erwachsen und steht bei einzelnen Herstellern vor dem Markteintritt. Die Kosten der Geräte sind naturgemäß noch sehr hoch. Doch mit einer gewissen Serienreife werden sie sinken und für den Anwender als Alternative bzw. als Ergänzung zu bestehenden Heizungssystemen in Frage kommen. Interessant werden Micro-KWK-Anlagen vor allem für Bauherren und für Hauseigentümer, die ihre Heizungsanlage sanieren müssen. Sie haben dann die Möglichkeit, von Vornherein auf innovative und zukunftsträchtige Technologien zu setzen, zumal sie sowieso Geld in die Hand nehmen müssen. Außerdem gibt es Kunden, die von neuer Technik fasziniert sind und großen Wert auf Umweltschutz legen. Sie können gemeinsam mit VSE, energis und ihren Stadtwerkepartnern den Weg für ein neues Zeitalter der dezentralen Wärmeversorgung in Haushalten ebnen.