Previous Page  52 / 52
Information
Show Menu
Previous Page 52 / 52
Page Background

Mitte September informierte eine Frau

aus Geislautern die Polizei, weil sie

„einen Mann mit einem Fallschirm in

einem Strommast baumeln“ gesehen

habe.

Nach diesem Notruf rückten Polizei,

Feuerwehr und Notarzt umgehend aus.

Vor Ort stellte sich dann heraus, dass es

sich bei demMann um einen Mitarbeiter

der VSE-Verteilnetzgesellschaft handelte.

Er war damit beschäftigt diesen Mast der

110-kV-Leitung, die zwischen Geislautern

und Ensdorf verläuft, mit einer Schutz­

folie zu umhüllen. Die Folie sollte ver-

hindern, dass Korrosionsschutzfarbe

durch den Wind in die Umgebung ver-

weht wird.

Denn merke: Auch ein Strommast muss

ab und an neu gestrichen werden!

Warum Bauarbeiten an einem

Strommast in Geislautern zu einem

Polizeieinsatz führten:

... das Allerletzte: