Background Image
Previous Page  9 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 9 / 48 Next Page
Page Background

9

die Grafiker entdecken neues Terrain für andere

Co-Worker; da versorgt der Bringbock alle mit

köstlichen und regionalen Speisen, die natürlich

per Lastenrad oder Velotaxi gebracht werden.

Großes entsteht halt imKleinen, obwohl offizielle

Hilfe von ganz obenFehlanzeige ist. DerMehrwert

liege ganz woanders, hebt Stefan hervor. „Die

Vernetzung steht imVordergrund, dieArbeit in der

Gemeinschaft soll Spaßmachen, Unabhängigkeit

wird großgeschrieben.“ Reichwerden könneman

mit Co-Working-Space wohl nicht, gibt Laura un-

umwunden zu. Aber es sind die kleinenHilfen, die

bei Ligatura natürlich willkommen sind. So etwa

die positive Grundeinstellung des Vermieters

GIU oder der nette Zug des Telekommunika­

tionsdienstleisters VSE NET. Bedingung für das

Mieten der Räume sei nämlich schnelles Internet

gewesen, so Stefan, Glasfaseranschluss für die

Ligatura. „50Mbit/sDown- undUpload hat uns die

VSE NET(T) günstig zur Verfügung gestellt.“ Die

jungenWilden können auf vieles verzichten, aber

eben nicht auf schnelleNetze. Ob beimTelefonie-

renüber Voice over IP, bei der Verfügbarkeit hoher

Bandbreiten oder beim schnellen und sicheren

Austausch von Daten.

Auch die VSENET hat schließlichmal klein ange-

fangen.

(nea)

men und Hallen umweltfreundlich zu verkürzen.

Abenteuerwege mit Dependance in Schottland

entwickelt kundenspezifische Wanderreisen mit

allem Drumherum, halt für Leute, die das Unge-

wöhnliche lieben, oder der Bringbock. Er springt

und bringt die bestellten Bio-Lebensmittel an

den gewünschten Ort zur vereinbarten Zeit. Mit

inzwischen sieben Mitarbeitern und Ablegern in

der Schweiz und Südafrika gehört Experts inside

schon fast zum Establishment. Die IT-Fachleute

bieten Sharepoint-Lösungen für großeUnterneh-

men weltweit. „Wir fühlen uns pudelwohl hier“,

betont Laura Osthof, die sowohl für Ligatura als

auch für Experts inside tätig ist. In der Gemein-

schaft mache das Arbeiten halt richtig Spaß, so

dieDevise. DenSprung raus habenbeispielsweise

die Bildpiloten um Torsten Hary geschafft. Nicht

weit – nur nach nebenan – dafür aber erfolgreich.

Neue Formen der Arbeitswelt

„Esgibt hier alleFacettenderArbeitswelt“, erzählt

Laura. Leute, die tageweise einen Arbeitsplatz

mieten; Menschen, die einfach nur Gemeinschaft

brauchen, um kreativ zu arbeiten; Personen, die

Kontakte suchen, um gemeinsam Projekte zu

entwickeln. So entstehen durchaus Synergien.

Damachen dieWebdesignermit bei derWerbung;

>Weitere Infos:

www.ligatura.de

niko.hayn@vsenet.de