Background Image
Previous Page  8 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 8 / 48 Next Page
Page Background

Geschäftsideen entwickeln, aber über wenig

GeldundErfahrung verfügen. GegenseitigeHilfe,

Nutzung einer gemeinsamen Infrastruktur wie

Schreibtisch, Rechner und Internetzuganggegen

kleines Geld, Möglichkeiten des Austausches,

womöglich gemeinsame Projektentwick-

lung … why not?

Das Konzept ging auf. Schon imMai 2015

reichte der Platzbedarf nicht mehr aus

und Ligatura zog einHausweiter in die

Europaallee 27. „20 bis 30 Co-Worker

teilen sich rund 230 Quadratmeter

Nutzfläche“, so Stefan Hübsch von

Ligatura. „Wir haben 26 Schreibtische

und zusätzlichen Platz im Eingangsbe-

reich.“ Die Gedanken kreisen bereits um

Erweiterungspläne. 20 bis 30 Arbeitsplätze

sind entstanden und ausmanchmal ganz ver-

rückten Ideen tragfähige Konzepte. Während

das Velotaxi in Saarbrücken allmählich zum

Stadtbild gehört, hat Solowheel den Prototyp für

eine Art Akkugeladenes Segway gerade imTest,

umbeispielsweise lange Laufwege inUnterneh-

erfolgsmodell

Hohe Bandbreiten helfen

kreativen Co-Workern von Ligatura

auf die Sprünge

S

chon während ihres Studiums hatten Oliver

Jungmann und Stefan Hübsch eine geniale

Idee. Unabhängigkeitsliebend, WG-affin, fi-

nanziell nicht auf Rosen gebettet, dafür aber

jung und kreativ, wollten sie ihren Einstieg ins

Arbeitsleben anders organisieren.

Was bei jungen Leuten in punkto Zusammen-

wohnen in WGs gang und gäbe ist, sollte sich

doch auch in der Arbeitswelt in die Tat umsetzen

lassen. Gesagt, getan. ImNovember 2012 stand

der so genannte Co-Working-Space im von der

Stadt Saarbrücken neu geschaffenen Viertel

Euroquartier. In der ehemaligen Buswerkstatt

auf demGelände hinter demSaarbrückerHaupt-

bahnhof vermietete die Gesellschaft für Innova-

tionundUnternehmensförderungGIUBüroraum

an die Ligatura: Raum für Kreative, die eigene

Auf den Hund gekommen im Velotaxi: Stefan Hübsch und

Laura Osthof von Ligatura auf der Rückbank, am Lenker

Manuel Hüther von Velotaxi und Christian Glessner von

Experts inside sowie "Hundi" Graham.

„Netter Zug

von VSE NET“