Background Image
Previous Page  15 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 15 / 48 Next Page
Page Background

de Schule. Sportstätten wie Hallen, Sportplätze

und Schwimmbäder sind vorhanden. Auch

Stätten für andere Freizeitgestaltungen gibt es

in genügender Anzahl. Weiskirchenwill undwird

seine Kompetenzen im Outdoorbereich weiter

ausbauen. Der Fahrrad- und Wandertourismus

wirdweiter entwickelt werden in Verbindungmit

demGesundheitstourismus imHeilklimatischen

Kurort. ImMoment spielt wie in allenKommunen

die Flüchtlingsfrage bei uns eine nicht unerheb-

liche Rolle.

In welchen wirtschaftlichen Bereichen sehen

Sie besonderes Wachstumspotential?

Wir haben in unserer Gemeinde eine Anzahl gut

florierender Betriebe basierend auf Handwerks-

betrieben und sonstigen Gewerbetreibenden.

Hierfür haben wir bedarfsorientiert unser

Gewerbegebiet „Auf der Heide“ in einem dritten

Bauabschnitt erweitert. Besonderes Wachs-

tumspotential sehe ich imBereich der örtlichen

Nahversorgung. Hier wird die Ansiedlungweite-

rer Märkte untersucht. ImBereich des Ausbaus

erneuerbarer Energien gibt es noch erhebliches

Wachstumspotential. Derzeit gibt es Überlegun-

gen, einen bereits genehmigten Bebauungsplan

für eine Freiflächen-Photovoltaik-Anlage mit

einer Leistung von 24 MWp umzusetzen.

Auf welchen Gebieten arbeiten Sie mit der VSE-

Gruppe zusammen?

Seitdem die VSE die Stromversorgung in den

1960er Jahren von der RWEübernommen hat, ist

das Unternehmen der Stromversorger der Ge-

15

meinde Weiskirchen. Seit 1992 betreibt die VSE/

energis, in der Gemeinde auch ein Erdgasnetz.

Zudem ist die FAMIS für dieWärmeerzeugung im

Vitalis verantwortlich. Vor einigen Jahren wurde

die Abwasseranlage Thailen mit Hilfe der VSE

ertüchtigt.

ImBereich derWasserversorgung habenwirmit

der Hochwald-Wasser GmbH eine gemeinsame

Gesellschaft, an der die Tochtergesellschaften

der VSE, TWL und SWW beteiligt sind. Ebenfalls

sind andere größere Betriebe in Weiskirchen

geschäftlich engmit der VSE-Gruppe verbunden.

Es ist also zu erkennen, dass die VSE in Punkto

Versorgung und Infrastrukturdiensteistungen

einen sehr hohen Stellwert innerhalb der Ge-

meinde Weiskirchen einnimmt.

Wie bewerten Sie diese Zusammenarbeit?

Die Zusammenarbeit ist durchaus positiv zu

bewerten. Bei der Wasserversorgung gab es

einige Unstimmigkeiten, was auf die Dominanz

der VSE bei den anderen Vertragspartnern zu-

rückzuführen ist. Ich bedauere, dass wir beim

Ausbau der erneuerbaren Energien nicht besser

zusammenarbeiten.

Was ist bislang in Weiskirchen im Bereich der

erneuerbaren Energien zugebaut worden und

was ist in Zukunft geplant?

Seit dem Jahr 2015 sind 4 Windkraftanlagenmit

einer Nennleistung von je 3 MW auf dem Gebiet

der GemeindeWeiskirchen inBetrieb. Wie schon

zuvor erwähnt, ist momentan die Realisierung

einer Photovoltaikanlage im Gange.

[md]

Foto oben: Der Waldseilgarten HighLive.

Darunter: Premiumwanderwege laden

ein ...

>Weitere Infos:

www.weiskirchen.de