Previous Page  18 / 56 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 18 / 56 Next Page
Page Background

kommunal

portrait

Nohfelden

Ein See als Motor für die gesamte Region

zeit- und Gastronomieangeboten entwickelt.

Viele Erholungssuchende aus den Städten

Saarbrücken, Kaiserslautern, Idar-Oberstein

brauchenmit demPKW ca. eine halbe Stunde,

um die landschaftlich reizvolle Gegend zu er-

reichen. Zahlreiche Herbergsbetriebe, Hotels

und Restaurants haben sich in der Gemeinde

angesiedelt. Dabei ist es vor allem der Center

Parcs Park Bostalsee, der seit seiner Eröff-

nung 2013 Familien aus ganz Europa anlockt.

Auf der gegenüberliegenden Seeseite, auf dem

Plateau des Rabenkopfes, der zu Gonnesweiler

gehört, wird zudem gerade ein Wellness &

Spa Hotel der 4-Sterne Superior Kategorie

gebaut, das die Attraktivität der Ferienregion

Bostalsee noch einmal steigern wird.

Aus dem ehemaligen Wellenbad Bosaarium

ist der Indoor-Spielplatz Bosiland ent-

standen. Hier besteht die Möglichkeit zum

Spielen, Feiern und Entspannen. Im Umfeld

des Bosaariums gibt es außerdem einen der

I

n der Nationalparkgemeinde Nohfelden

dreht sich alles umden Bostalsee und damit

umeinender touristischattraktivstenOrtedes

gesamten Saarlandes.

Zu Nohfelden gehören die Gemeindeteile

Bosen, Eckelhausen, Eisen, Eiweiler, Gonnes-

weiler, Mosberg-Richweiler, Neunkirchen/

Nahe, Nohfelden, Selbach, Sötern, Türkis-

mühle, Walhausen und Wolfersweiler.

Der Sitz der Gemeindeverwaltung befindet

sich in Nohfelden. Auf rund 10.000 Hektar

Gemeindefläche leben fast 11.000 Bürgerin-

nen und Bürger.

Tourismusgemeinde mit internationalem

Renommé

Die Gemeinde Nohfelden liegt im Blies- und

Nahe-Quellgebiet und ist umsäumt von den

Wäldern des Schwarzwälder Hochwaldes.

Sie hat sich durch den Bostalsee zu einer

Tourismusgemeinde mit vielfältigen Frei-