Previous Page  13 / 56 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 13 / 56 Next Page
Page Background

Ensdorf ist ein traditioneller Kraftwerks­

standort. Könnten Sie sich in ferner Zukunft

vorstellen, dass an dieser Stelle irgendwann

noch einmal ein Großkraftwerk Strom produ-

zieren könnte?

Bei den derzeitigen politischen undwirtschaftli-

chen Rahmenbedingungen wird in Deutschland

wohl kaumein Investor eine solche Anlage bau-

en. Das rechnet sich derzeit nicht und das wird

sich auch in absehbarer Zukunft kaum ändern.

Die Zeichen stehen klar auf Decarbonisierung

und dezentrale Energieversorgung. Wir von der

VSE-Gruppe leisten unseren Beitrag dazu und

wollen die Energiewende mit regenerativen

Energien, einem Mehr an Energieeffizienz und

Innovationen im Saarland weiter voranbringen.

[nea]

Gibt es weitere Interessenten und wie steht es

um das Thema Transparenz?

Es gibt einer Reihe von Interessenten und wir

führen Gespräche mit vielen Unternehmen,

unterschiedlichen Behörden und Institutionen.

Aber wir stehen noch ganz am Anfang dieser

innovativen Weiterentwicklung des Standortes.

Wir werden dies ausrichten an den Interessen

des Landes, der Gemeinde und der Bevölkerung.

Transparenz ist bei unserem Handeln oberstes

Gebot.

Christian Heck, Dr. Gabriël Clemens, Dr. Klaus Blug (v.l.)

13