Background Image
Previous Page  44 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 44 / 48 Next Page
Page Background

„I

ch hab sehr gerne bei der VSE gearbeitet,

daswar sicherlich eine der bestenStationen

meines Berufslebens!“

Das sagt Werner Roos immer wieder. Er war

technischer Vorstand der VSE von 1995 bis 2003.

Der Job hat ihm sichtbar Freude gemacht und

gerne erinnert er sich an die vielen spannenden

Dinge, die er imSaarland gestalten und erleben

konnte.

„Das war eine wilde Zeit, damals Ende der 90er.“

Da wurde die energis gegründet, die FAMIS,

VSE NET und prego. Alles war in Bewegung,

nicht unbedingt zur Freude der Mitarbeiter, die

verständlicherweise in Sorge waren: ‚Was wird

denn nun aus uns, wenn wir nicht mehr VSEler

sind‘, das war eine oft gehörte Sorge. Aber, die

Überzeugungskraft des damaligen Vorstandes

hat am Ende dazu geführt, dass alle mitzogen.

„Das macht natürlich Spaß, wenn man im Inne-

ren nicht so kämpfen muss für Ideen, wenn die

Mitarbeiter mitziehen und man sieht, dass der

Erfolg da ist. Es hat Freude gemacht, zu sehen,

wie die Töchter sich entwickeln. Hier war man

richtig unternehmerisch tätig.“

Dr. Werner Roos ist immer noch voll des Lo-

bes über seine VSE-Mannschaft. „Das waren

hochmotivierte und engagierteMitarbeiter. Das

waren gute Leute, diewirklich unkonventionelle

Ideen hatten. Das kann man abwürgen oder

aber man lässt den Leuten den notwendigen

Spielraum.“ Und das hat Roos wohl so gemacht.

Er ist auch 12 Jahre nach seinem Abschied

von der VSE immer noch sehr beliebt bei den

Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. „Sag ihm

doch bitte liebe Grüße von uns“, dieser Wunsch

wurde mir vielfach zum Interview mitgegeben.

Roos war zwar ein strenger aber vor allemauch

ein gerechter Chef, dem kein Zacken aus der

Krone brach, wenn er sich im Casino zu den

Mitarbeitern setzte. „Nein, einen Dünkel hat

er nie gehabt“, bestätigt auch Erdmute Roos,

die Ehefrau. Sie hat ihn zu allen Stationen im

RWE-Verbund begleitet. „Es gab bei RWE noch

das Etagenessen des Vorstandes. Er war der

einzige, der in die Kantine zum Essen ging!“

Erdmute und Werner Roos kennen sich aus der

gemeinsamenSchulzeit inKoblenz. Gemeinsam

haben sie dann in Aachen an der RWTH studiert,

Sie fürs Lehramt, er Elektrotechnik. Nach dem

Studium begann der promovierte Diplominge­

nieur seine Karriere bei RWE, sie hielt ihm–wie

das damals sowar – denRücken frei, kümmerte

sich um Haus und Familie.

was macht

eigentlich ...

Ex-VSE-Vorstand

Dr. Werner Roos