Background Image
Previous Page  25 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 25 / 48 Next Page
Page Background

ermöglicht hat. Die Filme im Internet ruckeln jetzt

nicht mehr, freut sich Glessner. Die VSE NET hat

das Seniorenheim samt Telefonie und Internet

an ihr Netz angeschlossen. „Jetzt geht’s noch

darum, quasi privates WLAN für die Bewohner

zu installieren“, so Frank Harpers vom Vertrieb

der VSE NET.

Sein erster Rechner, daswar noch ein 486, erzählt

Josef Glessner voller Stolz. Den hat er aufge-

macht und reingeschaut. Digitale Schaltpläne für

Heizungsinstallationen, Elektronik, das waren

jahrelang seine Steckenpferde. Die Motivation,

sich mit rund 70 Jahren an die Rechnerwelt he-

ranzuwagen, lag für ihn auf der Hand. Er wollte

immer besser sein als seine Schwiegersöhne,

wenn sie zu Besuch waren und über PCs disku-

tierten.

Eigentlich wollte er Profimusiker werden – er

spielt Fagott, Klarinette und Saxophon – wurde

aber aufgrund einer Kriegsverletzung nicht in

dasMusikkorps der Polizei aufgenommen. Seine

Technik-Affinität konnte er aber bis zum frühen

Rentenalter bei Saarberg unter Beweis stellen.

Schachspielen am Rechner, das mag er und es

hält geistig fit. In Quierschied hat er auch Skat

gespielt, mit einem Hundertjährigen. Aber der

war so oberlehrerhaft und wusste immer alles

besser. Etwas eigenwillig kommt er schon da-

her, der junggebliebene alte Mann. Nur mit dem

Laufen klappt es nichtmehr und für den besseren

25

>Weitere Infos:

frank.harpers@vsenet.de

Durchblick amBildschirmhat er sich erst einmal

eine neue PC-Brille angeschafft. Er freut sich

schon auf die flächendeckende IP-Telefonie und

auf den einen oder anderen neuen Kollegen mit

PC im Seniorenheim der AWO. Mit Facebook hat

er übrigens keinen Vertrag. „Das ist doch etwas

für die Jüngeren, das brauche ich nicht mehr.“

Das Haus in Riegelsberg hat Mitte Juli eröffnet,

liegt zentral in ruhiger Lage unweit von kleinen

Geschäften. Vielleicht wird es ja mal Vorreiter

für schnelles Internet. Josef Glessner würde es

begrüßen.

[nea]

Seniorenhaus „Am Stumpen“ in Riegelsberg

Das neue Seniorenhaus der AWOSaarland hat 107 Plätze auf

drei Wohnebenenmit je drei Wohngruppen à zwölf Personen.

Siewohnenüberwiegend inEinzelzimmern, es gibt aber auch

Doppelzimmer. Bank, Ärzte, Apotheke, Bäckerei undweitere

Geschäfte befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Weitere Infos:

www.meindaheim.awo-saarland.de