Previous Page  5 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 5 / 48 Next Page
Page Background

5

>Weitere Infos:

weber-horst@vse.de

erreicht werden. Damit dies gelingt, hat Hager

einen intelligenten elektronischen Computer/

Controller zur Steuerung des Systems entwickelt,

das so genannte Energiemanagement-Gateway.

Der Haushalt als Stromproduzent und Lieferant

erhöht dadurch seinen Eigenverbrauch und greift

damit aktiv in den Strommarkt ein. Das System

mit Controller, Energiespeicher und Ladestation

gibt es aus einer Hand, ist modular aufgebaut,

erweiterbar, nachhaltig, aufeinander abgestimmt

und arbeitet voll automatisiert. Erste Praxistests

zeigen den erfolgreichen Weg zum intelligenten

Zuhause. Der Markt für die Anwendung künftiger

Speichertechnologien sei nach Ansicht von Fach­

leuten vielversprechend, zumal davon auszugehen

sei, dass die Einspeisevergütung von regenerati­

ven Energien langfristig gesehen weiter sinken

werde.

WährendEntwicklung, Planung undBau des EMSS

in bewährten Händen bei Hager liegen, kümmert

sich sonalis von A bis Z um den Einbau bis zur

betriebsfertigen Übergabe der Photovoltaikanla­

ge samt Speichersystem. Die Solarspezialisten

arbeiten schon lange als Partner mit energis

zusammen und haben jede Menge Erfahrung.

Rund 250 bis 300 Anlagen installieren sie Jahr für

Jahr vornehmlich auf saarländischen Hausdä­

chern. Am Anfang steht immer eine umfassende

Beratung des Kunden, die den individuellen Be­

dürfnissen Rechnung trägt und alle Fördermög­

lichkeiten einrechnet. Die Abwicklung der För­

deranträge gehört in diesemZusammenhangmit

zum Dienstleistungsangebot der sonalis.

VSEund energis unterstützen dieMarkteinführung

des EMSS von Hager. Sie haben nicht nur die

Marktkenntnis, sondern wollen auch weiterhin

innovative Beiträge zum Gelingen der Energie­

wende liefern. Im Rahmen eines gesonderten

Projektsmit Mitarbeitern der VSE-Gruppemöch­

ten VSE und energis Erfahrungen zu Möglichkei­

ten eines virtuellen Großspeichers sammeln und

analysieren. Dabei könnten viele kleine Speicher­

anlagen „virtuell“ miteinander vernetzt und zu

einer großen Einheit zusammengeschaltet wer­

den, um grünen Strom nicht nur für den Eigen­

verbrauch sondern auch für den Stromhandel zu

liefern. Auch Regelenergie könnte auf diese Art

angeboten werden. Die VSE ist auf dem Regel­

energiemarkt schon lange und erfolgreich in ganz

Deutschland unterwegs.

Die Energiezukunft hat schon

längst begonnen, ob beim

Forschungsprojekt in der

Speichertechnologie

Lion Grid, beim

Designetz

mit der

Frage

wieNetz undMarkt

zusammenspielen

oder nun beim

EMSS.

[nea]

Zeigten das EMSS-System in der

Hauptverwaltung in Saarbrücken:

(v.l.n.r.) Achim Jager (hager), Horst

Weber (VSE), Jürgen Müller (sonalis),

Dr. Torsten Hager (hager) und

Michael Langenberger (sonalis).