Background Image
Previous Page  7 / 60 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 7 / 60 Next Page
Page Background

7

energis macht Wind für das Saarland

Umallen kleinenSaarländerinnenundSaarländerndas Thema

Energiewende auf spielerischeArt undWeise näher zu bringen,

geht energis mit einer symbolischen Aktion in die Windkraft-

Offensive. Unter demMotto „Wir machen Wind fürs Saarland!

UndDu?“, ruft energis das ganze Saarland dazu auf, Windräder

zu basteln und beimWeltrekord-Versuch mitzumachen.

Denn am 9. August sollen beim Saarspektakel 3.000 Mini-

windräder das Ufer der Saar unterhalb der Bismarckbrücke

zieren. Bis dahin wird auf über 30 Festen und Veranstaltungen

im Saarland gebastelt und gemalt. Knapp 80 Kindergärten,

Schulen und Institutionen haben Bastelsets bestellt und

unterstützen eifrig die Aktion. In 2 Schulen wird zudem ein

„Energie-Erleben-Tag“ inZusammenarbeitmit der ARGESolar

durchgeführt.

Ziel der symbolträchtigenAktion ist laut energis-Marketinglei-

ter Jochen Strobel, „die junge Generation anzuregen, die ei-

gene Energiezukunft mitzugestalten und Antworten zu geben

auf die wichtigsten Fragen zur Windkraft im Saarland.“ Dabei

erhält energis tatkräftige Unterstützung der saarländischen

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger, die als Schirmherrin

für die Aktion gewonnen wurde.

Inspiriert vomenergis-Engagement hat die Gruppe „C’est Dur

la culture“ gemeinsam mit dem Energieversorger und der

Waldorfschule Altenkessel das Kunstprojekt „Wind“ gestartet.

Durch eine Konstruktion mit 1.000 Windrädern soll der Wind

hörbar und sichtbar werden. (md)

Anke Rehlinger

, Ministerin für Wirtschaft,

Arbeit, Energie und Verkehr:

„Bislang wurden bereits knapp 2.000

Windräder bemalt und gebastelt.

Jetzt dürfen wir aber nicht nachlassen,

sondern weiterhin Gas geben und auf der

Zielgerade einen fulminanten Endspurt

hinlegen.“

Udo Recktenwald

, Landrat des Land­

kreises St. Wendel:

„Ich finde die Aktion großartig. Nicht

nur, weil ich selbst mal wieder basteln

und malen durfte, sondern weil wir so

auch die junge Generation an eines der

wichtigsten Zukunftsthemen heran­

führen können.

Dr. Hanno Dornseifer

, Mitglied des

Vorstandes der VSE AG:

„Wir wollen Kinder heranführen an

das Thema Energie. Und was gibt es

Schöneres als durch Spielen, Basteln und

Malen dafür ein Bewusstsein zu schaffen.

Das ist auch Energie, und zwar Energie

made im Saarland.“