Background Image
Previous Page  31 / 60 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 31 / 60 Next Page
Page Background

31

zumTragen, ein so genanntes „grünes Rechen-

zentrum“. Gegenüber dem alten Rechenzent-

rum spart VSE NET künftig rund die Hälfte an

Stromkosten ein.

Besonderes Augenmerk wird auf den Brand-

schutz und die Alarmsicherung gelegtmitmeh-

reren Sicherungs- und Schutzkomponenten.

Die Datenanbindung des Rechenzentrums er-

folgt redundant über leistungsstarke Glasfaser

der VSE NET. Eine 24-Stunden-Überwachung

an 365 Tagen im Jahr sowie eine hohe Verfüg-

barkeit aller Komponenten sind garantiert. Für

den Zutritt gilt ein ausgefeiltes Sicherheitskon-

zept, das dafür sorgt, dass kein Unbefugter an

Server oder Daten gelangt.

Die zur VerfügunggestelltenFlächen für Server,

so genannte Racks, sind modular aufgebaut.

Die Bandbreite reicht vom einfachen Housing

über Wartung und Instandhaltung bis hin zum

Komplettpaket inklusiveBetrieb der jeweiligen

Server. Jeder Kunde bekommt individuell ein

auf seine Bedürfnisse hin maßgeschneidertes

Konzept für die Leistungen, die er im Rechen-

zentrum benötigt. Die Zutrittsberechtigung

erfolgt immer in Absprache mit den Kunden.

Die Vorteile für den Kunden liegen auf der

Hand: Er spart das Vorhalten der Hardware-

Infrastruktur in seinem Unternehmen sowie

Energiekosten. Außerdem verfügt er auto-

matisch immer über die neueste Technologie,

garantiert über VSE NET, und ein Höchstmaß

an Sicherheit. Ein weiterer Pluspunkt ist die

Erreichbarkeit des Rechenzentrums für den

Kunden wegen der guten Anbindung an die

Autobahn A 8 und die Bundesstraße B 269.

„Gute Gründe, sich im Rechenzentrum in Saar-

wellingen Kapazitäten zu sichern“.

[nea]

S

icher, flexibel, nah, effizient und günstig –

auf diesenNenner lassen sichdieVorteile

fürKundenaus Industrie, Gewerbeundöffent-

licherHanddesgeplantenRechenzentrums in

Saarwellingenbringen. DasneueDatencenter

mit einer verfügbaren Fläche von rund 800

Quadratmetern soll auf dem ehemaligen Be-

triebsgeländeder VSE, inunmittelbarerNähe

des Industriegeländes Dickenwald gebaut

werden. Noch in diesem Jahr soll das Re-

chenzentrum, geteilt

in zwei Blöcke, seinen

Dienst aufnehmen.

Größter Betreiber

wird VSE NET sein,

die ca. 80 Prozent der

dortigen Kapazitäten

übernimmt. Errichtet

wird das Datencenter

von dem saarländi-

schen IT-Unternehmen

Net-Build Datacenter

GmbH, mit dem VSE

NET bereits partnerschaftlich zusammenar-

beitet. Die Investitionssumme beträgt rund 6,5

Millionen Euro.

„Mit dem neuen Rechenzentrum kommt VSE

NET dem Bedarf der heimischen Wirtschaft

nach sicheren und kostengünstigen Dataleis-

tungen nach. ImLand der kurzenWege können

die Kunden künftig absolut sicher gehen, dass

ihre Daten im Saarland bleiben und nicht auf

x-beliebigen Servern in der Welt“, so VSE NET-

Geschäftsführer Michael Leidinger.

Sicherheit auf allen Ebenen

Der Sicherheit kommt im geplanten Rechen-

zentrum eine extrem hohe Bedeutung zu

und zwar in vielfacher Hinsicht: Strom- und

Notstromversorgung sindmehrfach gesichert,

redundant und unterbrechungsfrei aufgebaut.

Da üblicherweise die Energiekosten, insbeson-

dere für die Kühlung und Klimatisierung der

Räume, ein enormer Kostenfaktor sind, kommt

eine hochmoderne energieeffiziente Bauweise

Künftig modernes

„grünes Rechenzentrum“

in Saarwellingen

>Weitere Infos:

michael.leidinger@vsenet.de