Previous Page  6 / 64 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 6 / 64 Next Page
Page Background

Das zeigt einmal mehr, wie viel Freude alle da-

ran hatten, einen Preisträger für seine heraus-

ragende Leistung zu ehren.

Die Ideenmanagerinnen Anne Prinz und Lisa

Hübner organisierten mit der Kommunikations­

abteilung die Preisverleihung in der VSE-

Hauptverwaltung – ein Termin, den sich auch

die VSE-Vorstände Dr. Gabriël Clemens und

Dr. Hanno Dornseifer dick im Terminkalender

ankreuzten.

„Wir brauchen solche kreative Ideen“, so Dr. Gab-

riël Clemens bei der feierlichenPrämienvergabe.

Diese Idee sorge nicht nur für mehr Kundenser-

vice, sondernspare zudemder VSE-Gruppemehr

als 200.000 Euro pro Jahr. „Wir sind überzeugt,

dass es noch andere in der Gruppe gibt, die das

Potenzial für derart herausragende Leistungen

haben“, betont Dr. Hanno Dornseifer. Die VSE

durchlebe derzeit einen deutlichen Wandel und

Veränderungsprozess, „von dem die Gruppe

profitieren kann und wird. Bonanza und Ideen-

management sind nur einige Plattformen, die

diesen Wandel aktiv und engagiert begleiten.“

Harry Moser sagt: „Ulli Zahler hat es geschafft,

mit seiner Idee denKunden in denMittelpunkt zu

stellen, indem wir den Service noch verbessern

können. Das ist der Prototyp einer tollen Idee!“

„A

n

Tagen wie diesen“ muss alles anders sein.

ZumerstenMal in der Geschichte des Ideen­

managements hat die VSE-Gruppe 50.000 Euro

für einen grandiosen Einfall vergeben. Und klar

ist auch, dass dieser feierliche Anlass einen

besonderen Rahmen braucht. So frisch, wie die

vielen kreativen Ideen, die die Mitarbeiter der

VSE-Gruppe beim Ideenmanagement einreichen.

„Wir wollen weg von der reinen, etwas antiquier-

ten Scheckübergabe“, sagt dazu die VSE-Kom-

munikationschefinMarie-ElisabethDenzer. Und

so wurde flugs mal eben ein Roter Teppich aus

Tapete ausgerollt und auf den Preisträger legte

sich ein feierlicher Goldregen. Da Ulli Zahler Fan

der „TotenHosen“ ist, bot sich ein Lied besonders

an: „Tage wie diese...“ Die Idee dazu hatte übri-

gens HarryMoser, der Leiter der Unternehmens-

entwicklung und des Personalbereiches der VSE.

Goldregen

für eine goldene Idee