Previous Page  54 / 64 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 54 / 64 Next Page
Page Background

vse-gruppe

Ehrung ehrenamtlicher

MINT-Botschafter

lichen Prozesse und Technologien im Energie-

sektor kennen, sondern erleben hautnah, wie

wichtig die Themen „Energie sparen“ und „Kli-

maschutz“ sind.

Die VSE wurde für ihr Engagement bei der Un-

terstützung der Initiative „MINT-freundlichen

Schulen“ geehrt. Die Auszeichnung wurde durch

Harry Moser, Leiter Unternehmensentwicklung/

Personal und Recht der VSE entgegengenom-

men. Ministerin Monika Bachmann überreichte

die Urkunde gemeinsam mit Thomas Sattelber-

ger, dem Vorstandsvorsitzenden der Initiative

„MINT Zukunft schaffen“. Diese Anerkennung ist

zugleich Ansporn, den eingeschlagenen Weg

weiter zu verfolgen und Kinder bereits im Vor-

schulalter in Veranstaltungen in unserem AFZ

mit Themen der Energieversorgung vertraut zu

machen,

• weiterhin Schüler und Schülerinnen Erfahrun-

gen im Berufsbild des Elektroniker/-in für Be-

triebstechnik oder der Kaufleute für Dialogmar-

keting während eines Schnupperpraktikums bei

der VSE-Gruppe zu ermöglichen und ihr Inter-

esse für eine entsprechende Ausbildung zu

wecken,

• Studenten während ihres Studiums und wäh-

rend ihrer Bachelor- und Masterarbeiten zu

fördern und einen qualifizierten Einstieg ins

Berufsleben zu ermöglichen.

Damit ist die VSE im Wettbewerb zu anderen

Unternehmen sehr gut aufgestellt, um auch in

Zukunft Nachwuchskräfte für sich zu gewinnen.

[id]

A

m 25. November 2015 hat die Ministerprä-

sidentin des Saarlandes Frau Annegret

Kramp-Karrenbauer zu einem Empfang für

ehrenamtlicheMINT-Botschafter und engagier-

te Unternehmen sowie Verbände in die Staats-

kanzlei des Saarlandes eingeladen. Unter MINT

werden im Bereich der beruflichen und akade-

mischen Ausbildung die Bereiche Mathematik,

Informatik, Naturwissenschaften und Technik

zusammengefasst.

Die VSE hat als technologisch orientiertes Un-

ternehmen erkannt, dass die frühe Sicherung

von Kontakten zu potenziellen Arbeitskräften in

den MINT-Bereichen für den Erhalt und Ausbau

der eigenen Aktivitäten sehr wichtig ist.

Durch den Umbruch in der Energiewirtschaft

werden künftig junge Menschen gebraucht, die

bereit und fähig sind, die Herausforderungen

anzunehmen und so die weitere Entwicklung

dieser Branche zu gestalten.

Daher engagiert die VSE sich sowohl in Kinder-

gärten und Schulen als auch im Hochschulbe-

reich, umKinder und Jugendlichemöglichst früh

und altersgerecht an dieMaterie heranzuführen.

Zahlreiche Veranstaltungen an den Standorten

der VSE-Gruppe und im hauseigenen Aus- und

Weiterbildungszentrum in Ensdorf wurden zur

Förderung dieser Aktivitäten durchgeführt, denn

die MINT-Themen können unseren Zielgruppen

am besten dort verständlich gemacht werden,

wo Energie erzeugt wird: Direkt vor Ort. Auf

diese Weise lernen sie nicht nur die wesent­

ausbildung

Thomas Sattelberger,

Harry Moser und

Ministerin Monika

Bachmann (v.l.)