Previous Page  29 / 64 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 29 / 64 Next Page
Page Background

29

eingebunden. Während die Verbraucher ihren

Strom- und Gaslieferanten frei wählen kön-

nen – die Gemeinde Überherrn hat sich dabei

für energis entschieden – liegt der Betrieb der

Wasser-Messstellen in der Hand des örtlichen

Wasserversorgers. In der GemeindeÜberherrn

handelt es sichdabei umdieKommunaleDienste

Überherrn GmbH, die für die Montage der Was-

serzähler verantwortlich war. Die Integration

der Wasserzähler in die vorhandene Kommu-

nikationsinfrastruktur realisierte wiederum

VOLTARIS. Somit ergibt sich die Konstellation,

dass sämtliche Zähler der GemeindeÜberherrn

spartenübergreifend aus einerHand ausgelesen

werden können.

Wirtschaftlich und transparent

VOLTARIS liest in 34 installierten Messstel-

len die Energie- und Wasserverbräuche von

unterschiedlichen Gebäuden wie Schulen,

dem Rathaus, dem Freibad, dem Kulturhaus,

SporthallenundweiterenBetriebsgebäudenaus.

Dabei handelt es sich um17 Strom-Zählpunkte,

von denen sieben Zählpunkte EEG-Einspeisun-

gen besitzen, neun Gas-Zählpunkte und acht

Wasser-Zählpunkte.

Die Datenfernübertragung erfolgt IP-basiert

über das GPRS-Netz. Möglichwären aber auch

andere Anbindungen wie Glasfaser, Breitband

oder die Kommunikation über Powerline. Mit

dem Portal kann die Gemeinde zum Beispiel

denWasserverbrauch der örtlichen Feuerwehr,

den Stromverbrauch des beheizten Schwimm-

bads oder dieHeizkosten der Turnhalle bequem

verfolgen. Damit lassen sich Energie- und

Wasserverluste, die unnötige Kosten erzeu-

gen, leichter identifizieren und eliminieren. Das

TÜV-zertifizierte Portal von VOLTARIS zeigt

neben einer Managementzusammenfassung,

die die wichtigsten Daten mit einem Mausklick

exportiert, auch genaue Einzelstandort- oder

Vergleichsanalysen für mehrere Messstellen.

„Unser Ziel ist das Energiekonzept, das wir seit

2007 verfolgen, Schritt für Schritt umzusetzen

und verlässliche Zahlen über die Energie-

verbräuche der einzelnen Liegenschaften zu

gewinnen“, so Bernd Gillo, Bürgermeister der

Gemeinde Überherrn. „Die VOLTARIS-Lösung,

bei der alle Sparten in nur einem Portal visua-

lisiert werden, trägt wesentlich zur Einsparung

von Energie und Kosten bei. Künftig soll das

Portal auch auf der Homepage der Gemeinde

für Bürger zugänglich sein, was Transparenz

und Bürgernähe schafft. Darüber hinaus kön-

nen wir unseren jährlichen Energiebericht viel

detaillierter erstellen, die Anlagen optimaler

überwachen und Fehlverbräuche umgehend

beseitigen.“

[md/sk]