Previous Page  19 / 64 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 19 / 64 Next Page
Page Background

19

Anderes Beispiel gefällig? Die Geschäfte gehen

gut. Die Maschinen laufen rund um die Uhr. In

diesem Sommer müssen die unterirdischen

Stromkabel auf dem Betriebsgelände erneuert

werden. Ein Produktionsstillstand kommt nicht

in Frage. Der Anlagenproduzent sitzt fernab im

europäischen Ausland. Eine Netzersatzanlage

kann die Stromversorgung sicherstellen. Eine

Frage der Flexibilität, des Know-hows und na-

türlich auch der Kosten.

Als Industrieunternehmen überlegen Sie, die

Wartung und Instandsetzung Ihrer Energie-

anlagen in erfahrene Hände zu geben, denn

Energie gehört nun ganz und gar nicht zu Ihrem

Kerngeschäft. Der dienstleistende Partner steht

im Fall der Fälle umgehend zur Verfügung mit

Spezialequipment zur Fehlerortung undmit dem

entsprechenden Ersatzmaterial. Schnell, nah

und unkompliziert.

Oder in einer Gemeinde sollen knapp zwei Kilo-

meter Freileitung durch Erdkabel ersetzt wer-

den. Das ansässige Gemeindewerk ist froh, bei

Planungsarbeiten und Bauvorhaben auf einen

kompetenten Partner zurückgreifen zu können.

EigenesPersonal für solcheAufgabenmussman

nämlich nicht unbedingt selbst vorhalten.

Mit der VSE-Gruppe auf sicherer Seite

Die Liste lässt sich beliebig fortsetzen, denn

eine sichere und innovative Energieversorgung

hört längst nicht vor der Tür auf, sprich an der

Übergabestation. Netze, Kabel, stromtechnische

Anlagen, all dasmuss einwandfrei funktionieren,

ganz gleich ob sie in öffentlicher oder privater

Hand sind. Und warum sollte ein Unternehmen

oder eine Kommune in einer arbeitsteiligen

Wirtschaft die dazugehörigen Dienstleistungen

nicht an andere vergeben? Schließlich geht es

darum, einen Partner zu haben, der das ver-

lässlich, sicher und schnell und kostengünstig

erledigen kann.

Die VSE als der natürliche Partner vor Ort

verfügt über jahrzehntelanges Know-how auf

demGebiet der sicheren Energieversorgung. Als

kompetenter Partner der Industrie, der Gemein-

dewerkeundderKommunenhat dieVSE-Gruppe

Know-how aus den eigenen Reihen gebündelt.

Ob nun Überwachung, Ausbau oder Sanierung

imBereich von Strom-, Gas- oderWassernetzen,

der Anschluss an Glasfasernetze, Planung, Bau,

Finanzierung und Betrieb dezentraler Erzeu-

gungsanlagen, das Angebot der VSE-Gruppe

ist umfangreich und vielfältig. Gleiches gilt für

die dazugehörigen Netzdienstleistungen und

Netzservices. Darunter fallen Aufgaben wie

Planung energietechnischer Anlagen beginnend

mit der Vorplanung, Ausschreibung, Umsetzung,

Baubetreuung und Abrechnung. Schlüsselfertig

aus einer Hand eben. Das können aber auch

Dienste sein wie Messen, Analysieren und Ent-

wickeln von Energie-Effizienzkonzepten. Oder

alles rund um den Betrieb von der Wartung bis

zur eventuell notwendigen Instandsetzung der

Anlagen und neu die Instandsetzung von Frei-

leitungen unterschiedlicher Spannungsebenen.

Und Sonderservices wie die Bereitstellung von

mobilen Netzersatzanlagen oder einer mobi-

len Schaltanlage für 10kV oder 20kV gibt’s auf

Wunsch dazu.

Geht nicht gibt’s nicht

Die VSE-Gruppe hat in ihren eigenen Reihen

geschultes Fachpersonal sowie das entspre-

chende Instrumentarium wie Spezialfahrzeuge

und Werkzeug – zentral verfügbar mitten im

Saarland und ist damit schnell beim Kunden.

Kurze Wege eben, wenn’s drauf ankommt.

Bei Themen rund um die eigene Energieversor-

gung bzw. Energienetze einfach an das Nahe­

liegende denken.

[nea]

Anruf genügt: Valentin Puhl, 0681 607 1217,

puhl-valentin@vse.de

oder zentral

VSE-Netzdienstleistungen 0681 607 1260,

info.netzdienstleistungen@vse.de

>Weitere Infos:

puhl-valentin@vse.de