Previous Page  11 / 64 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 11 / 64 Next Page
Page Background

11

Investitionen und Maßnahmen im Bereich der

Datensicherheit. Zahlen, die zum Nachdenken

zwingen.

Rechenzentrum der VSE NET als Alternative

In Saarwellingen ist ein Hochleistungsrechen-

zentrum für einemoderne Datenverwaltung auf

höchstem Sicherheitsniveau entstanden. Das

neue Rechenzentrum Saar 1 mit einer verfüg-

baren Fläche von rund 800 Quadratmetern ist

inzwischen soweit fertiggestellt, dass es Anfang

April offiziell eröffnet wird. Die ersten Kunden

sind bereits eingezogen. Größter Betreiber ist

VSE NET, die ca. 80 Prozent der dortigen Kapa-

zitäten übernommen hat. Errichtet wurde das

Datacenter von der Net-BuildDatacenter GmbH.

Das Rechenzentrum der VSE NET bietet alle

Vorteile einer hochmodernen Datenverwaltung:

ein ausgefeiltes Sicherheitskonzept inklusive

Zutrittsberechtigung, mehrfach gesicherte

Strom- und Notstromversorgung, energieeffi-

ziente Bauweise, Brandschutz und Alarmsiche-

rungmitmehrerenSicherheits- undSchutzkom-

ponenten, redundante Datenanbindung über

Glasfaser, 24-Stunden-Überwachung, einfache

Erreichbarkeit wegen der guten Anbindung an

die Autobahn, etc.

Los geht’s auf Wolke 7! Ein Risiko? Nein, denn

wer seine Daten der VSE NET anvertraut, begibt

sich an Fachleute. Eine Chance? Ja, denn der

Unternehmer kann sich völlig auf sein Kernge-

schäft konzentrieren.

[nea]

Und wir sind mittendrin mit der vagen Hoffnung

„mir wird schon nichts passieren, ich hab‘

nichts zu verbergen“. Das mag für den privaten

Haushalt gerade noch so gelten, aber keinesfalls

für Unternehmen, Versicherungen und Banken,

Kommunen, Institutionen oder Krankenhäuser.

Bei einer gezielten Cyberattacke auf die Daten

eines jedenUnternehmens, quasi dasHerzstück,

kann der Schaden immens sein und letztendlich

sogar das Aus zur Folge haben.

Trotz massiver Aufrüstung in die technische

Datensicherheit, inKontrollen, in Forschung und

Entwicklung oder in verstärkten Rechtsschutz:

Cyberattackenbleibeneine der größtenGefahren

imdigitalen vernetzten Zeitalter. Rechenzentren

dagegen sind echte Hochsicherheitstrakte und

bleiben in punkto Datensicherheit fast alterna-

tivlos.

Kosten besser im Griff

Unternehmen im globalen Wettbewerb stehen

permanent unter Kostendruck und sind froh für

jede Entlastung an dieser Front. Die Anforde-

rungen an die IT-Infrastruktur imUnternehmen

werden nämlich immer komplexer und teurer.

Systeme hoch verfügbar und geschützt vor Viren

undAngriffen vorzuhalten, erfordertmittlerweile

stete Investitionen in aktuelle Systeme, Software

und Fähigkeiten der Mitarbeiter. Der gesamte

Kostenblock wird nach Angaben von Microsoft

Deutschland zurzeit auf rund 70 Prozent der so

genannten „Run“-Kosten eines Unternehmens

für IT geschätzt. Hinzu kommen die Kosten für

>Weitere Infos:

michael.loehner@vsenet.de

Von der Schneise im Wald

zum High-Tech-Datentresor:

Das Rechenzentrum Saar 1

steht vor der Vollendung.