Background Image
Previous Page  48 / 52 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 48 / 52 Next Page
Page Background

G

roßes entsteht bekanntlich imKleinen. Aus

einerHandvoll Skibegeisterter hat sicheine

der größten Betriebssportgruppen innerhalb

der VSE-Gruppe entwickelt. Die Ski-Sportgrup-

pe zählt inzwischen rund 100Mitglieder. Einmal

imJahr, zwischen Januar undMärz, geht es zu

einem verlängerten Wochenende in die Berge.

Seit 2003 organisieren die Freizeit-Skifahrer

der VSE-Gruppe diese Tour – Bregenzerwald,

St. Anton, Kronplatz, Pitztaler Gletscher,

Kühtai, Ischgl … den Wintersportfans werden

diese Orte etwas sagen. 2015 geht’s nach Au

imBregenzerwaldmit den SkigebietenMellau/

Damüls und Warth-Schröcken/ Lech-Zürs.

Doch es geht nicht nur ums reine Abfahrt-Ski­

fahren. So bunt wie die Ski-Freizeitgruppe, so

vielfältig ist auch das Programm. Schließlich

wagen sich nicht alle auf die schnellen Pisten.

Mittlerweile hat sich eine ca. Zehn-Mann-

starke Wandergruppe entwickelt, die einfach

nur die schöne verschneite Winterlandschaft

genießen möchte. Wem der Sinn mehr nach

Rodeln steht, kann ebenfalls mitfahren. Und

was wäre ein Ausflug in die Berge ohne einen

zünftigen Hüttenabend. Die Après-Ski-Party

gibt’s natürlich mit saarländischem Fassbier

und Schwenker.

Die gemeinsame Fahrt sei jedes Jahr das

Highlight, sagt Karola Korter von der Zentralen

Privatkundenbetreuung der energis in Illingen.

Viele fahren schon Jahr für Jahrmit und es sind

echte Ski-Freundschaften entstanden.

Also: Wer Lust auf Schnee hat, gerne Ski fährt,

rodelt oderwandert, oder einfachnur dabei sein

will, ist gerne willkommen. Mitzubringen sind

Spaß und gute Laune, wenn eswieder heißt: Ski

und Rodel gut. Einfachmal ausprobieren, denn

jeder hat mal klein angefangen.

(nea)

sport

>Weitere Infos:

karola.korter@energis.de

Ski und Rodel gut