Background Image
Previous Page  35 / 52 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 35 / 52 Next Page
Page Background

35

I

m Rahmen ihres Arbeits- und Gesundheits-

schutzprogramms hat die VSE-Gruppe in

Zusammenarbeit mit der AOK ein spezifisches

Programm für Auszubildende entwickelt:

„Azubi-Fit“. Ziel ist es, junge Menschen, die

am Beginn ihrer Berufskarriere stehen, für

Arbeits- und Gesundheitsschutz zu sensibi-

lisieren, unter anderem mit den Themen: Er­

go­nomie am Arbeitsplatz und Bewegung aber

auch Suchtprävention und Ernährung.

Beim Handlungsfeld Ernährung wurde auf die

Ernährungspyramide aufmerksam gemacht,

anhand derer die Auszubildenden einschätzen

konnten, ob ihre Ernährung eher gesund oder

ungesund ist.

Beim Thema Ergonomie am Arbeitsplatz

wur­den unter anderem die Auswirkungen von

Fehlhaltungenauf diemenschlicheWirbelsäule

besprochen. Wie kann man den „Halteapparat

des Körpers“ entlasten?WelcheHaltungen und

Alltagsbeschäftigungen sind der Gesundheit

abträglich? Welche erhalten sie „aufrecht“? …

dieswaren die zentralen Fragen. Für die jungen

Auszubildenden gab es Informationen und

Tipps zur ergonomischen Ausgestaltung von

Arbeitsplatz und Alltag. Ihnen wurde auch eine

Reihe vonÜbungen gezeigt, welche den Körper

entlasten und ganz einfach am Arbeitsplatz

auszuführen sind.

Ein weiterer Teil des Azubi-Fit Programms ist

dieSuchtprävention. DazubesuchtendieAuszu-

bildendendas TherapiezentrumSchaumberger

Hof in Tholey. Die Eindrücke dieser Begegnung

und die ersten eigenen Suchterfahrungen – vor

allem mit Nikotin und Alkohol – wurden an-

schließendmit dembetrieblichenSozialberater

der VSE diskutiert.

Die Auszubildenden der VSE-Gruppe verbin­

det aber noch eine weitere Erfahrung mit

dem Therapiezentrum Schaumberger Hof.

Sie spendeten in diesem Jahr den Erlös ihres

Weihnachtsmarktes, den die Auszubildenden

der VSE-Gruppe immer in der Woche vor dem

1. Advent veranstalten, an die Einrichtung.

Ausbildungsleiter Michael Hepp überreichte

den Spendenscheckmit der stattlichen Summe

von 2.500 Euro anHermann Simmer, den Leiter

des Therapiezentrums.

Der Klinikchef dankte den Azubis der VSE-

Gruppe, die diese Spende durch ihren ehren-

amtlichen Einsatz möglich machten. Das Geld

soll für das „Kinderland“ desTherapiezentrums

eingesetzt werden. Dort werden Kinder von

Patienten betreut.

VielfältigeEindrücke für dieAuszubildendender

VSE-Gruppe! Nach Ablauf dieses Programms

kann man sagen: Azubi-Fit ist ein Erfolg und

wird weiter Schule machen!

[lh]

Fitte Azubis der VSE

VSE-Ausbildungsleiter Michel Hepp (r.) ü

ber­reicht den Spendenscheck im Namen

der VSE-Azubis an den Leiter des

Therapiezentrums, Hermann Simmer.