Background Image
Previous Page  29 / 52 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 29 / 52 Next Page
Page Background

29

Jubilare und

Ruheständler

Stell Dir vor, Dumachst eine Sicher-

heitsübung und das ZDF kommt

mit großem Team und Carsten

van Ryssen. So geschehen am 18.

Februar in Ensdorf. Die heute Show

wollte ganz genau wissen, was die

Bundeswehr da übt. Oberst Stefan

Ulrich Geilen und Hauptmann Anne

Schönberger wurden 3 Stunden auf

Trab gehalten. Die teilnehmenden

Soldatenwa­ren überwiegend Ange-

hörige der Luftlandebrigade 26 so-

wie des Fallschirmjägerregimentes

31 aus Seedorf, die zukünftig diese

Aufgabe übernehmen sollen. Das

Ergebnis der „Reportage“ war bis

Redaktionsschluss noch nicht in der

heute Show zu sehen.

Fallschirmjäger im Kraftwerk

Bau im Plan ...

abgeschlossen. ImApril erfolgt die

Errichtung der Betontürme. Für

Mai ist die Montage der Stahltürme

der drei Anlagen des saarländi-

schen Herstellers VENSYS sowie

der Gondeln inklusive der Rotor-

blätter geplant.

April soll die voll­ständige Montage

der drei Wind­kraftanlagen durch-

geführt werden. Inbetriebnahme

ist für Ende April geplant.

Am Standort Silwingen/Büdingen

sind Wegebau und Fundamentar-

beiten mittlerweile größtenteils

Die Bauarbeiten an den beiden

Windparks „Merchingen II“ und

„Silwingen/Büdingen“ laufen auf

Hochtouren

Trotz der ungünstigen Witterungs-

bedingungen konnten bereits im

Dezember die Fundamente für die

drei Windkraftanlagen vom Typ

VESTAS V112 am Standort Mer-

chingen II fertig gestellt werden.

Die nächtliche Anlieferung der

ein­zelnen Anlagenkomponenten

per Schwer­transport ist bereits

erfolgt. Von Mitte März bis Anfang

Im Rahmen einer Veranstaltung

wurden auch in diesem Jahr die

Jubilare der VSE-Gruppe (25 und

40 Jahre Betriebszugehörigkeit)

geehrt. Ebenfalls wurden die Mit-

arbeiterinnen und Mitarbeiter, die

dieUnternehmensgruppe in diesem

Jahr in den Ruhestand eingetreten

sind, offiziell verabschiedet.

Neues Produkt:

EEG

3

Mit der neuen Lösung der VSE

AG wurde eine ganzheitliche und

zugleich sehr einfache Lösung im

SAP IS-U umgesetzt. Sie dient der

Integration der EEG Prozesse, so-

wohl in Richtung Anlagenbetreiber,

als auch gegenüber dem Übertra-

gungsnetzbetreiber.

So stehen sowohl die kaufmänni-

schen Bewegungsdaten, wie auch

die technischen Stammdaten, auf

Knopfdruck zur Verfügung.

Mit dem EEG Viewer wurde zudem

ein neues Werkzeug entwickelt,

dass sowohl die Mitarbeiter im

Billing, als auch den Netzvertrieb

optimal unterstützt.

Mehr dazu im nächsten KONTAKT

und unter

www.eeg3.de