Background Image
Previous Page  26 / 52 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 26 / 52 Next Page
Page Background

Sonnige Zeiten für FAMIS

Soco Solutions setzt bei Solarener-

gie auf das Know-how der FAMIS:

Für die Solarfeld 1 GmbH & Co. KG

in Nonnweiler übernimmt FAMIS

den Komplett-Service des Solar-

parks. Dazu gehört die technische

Betriebsführung der Freiflächen-

anlagen inklusive turnusmäßiger

Wartung, Fernüberwachung und

Ralf Köhler, die Geschäftsführer der Soco Solu-

tions, Markus Müller und Stefan Weiskircher,

sowie Alexander Schalk freuen sich über die

Zusammenarbeit (v.l.).

Anlagen-Monitoring. Gleiches gilt

für die Dachflächenanlage auf dem

FentengerHaff inLuxemburg. FAMIS

kümmert sich dort im Auftrag der

Soco Solutions um die technische

Betriebsführung der anspruchsvol-

len Dachflächenanlage .

Die Soco Solutions GmbH aus dem

Gewerbepark Bliesen in St. Wendel

ist zugleich neuer wichtiger Partner

der FAMIS und hat sich insbeson-

dere zum Ziel gesetzt, gemeinsam

mit FAMIS technische Services für

größere Wind- und Solarenergie-

projekte voranzubringen.

>Weitere Infos:

ralf.koehler@famis-gmbh.de

nachrichten

Helle Ideen bei der Beleuchtung

werden, dürften sicherlich auch

andere Mieter Interesse zeigen“,

ist Werner Sosnowski überzeugt.

Er ist für Vertrieb und Marketing bei

FAMIS für die Region West mit Sitz

in Essen verantwortlich. Zu einem

modernen Technik-Standort gehöre

nun mal der Einsatz innovativer

Techniken. „Das passt einfach gut

ins Bild und steigert die Attraktivität

der Immobilie.“

>Weitere Infos:

werner.sosnowski@famis-gmbh.de

Energie effizient einsetzen bleibt en

vogue. Erstens senkt es die Ener-

giekosten und zweitens ist es gut

für die Umwelt. Ob in Büroräumen,

in Industrie- oder Lagerhallen oder

bei der Außenbeleuchtung - je nach

Ausstattung und Nutzungsdauer

sind bis zu zehn Prozent Energie-

einsparung bei der Beleuchtung

drin. LED-Technik ist heute das

Schlüsselwort.

FAMIS hat an seinem Standort

Essen im Technologiezentrum

ETEC einen Show-Room mit LED-

Technik ausgestattet. Im Mittel-

punkt stehen die Energie-Effizienz

und die Beleuchtungsqualität.

Interessenten können sich ein

eigenes Bild davon machen, wie

hell der Raum mit LED ist und

welche technischen Möglichkeiten

heutzutage umsetzbar sind. In

einem zweiten Schritt sollen nach

Rücksprache und Prüfung mit dem

Vermieter auch Allgemeinflächen

wie Treppenhäuser, Flure, Toilet-

tenräume oder Aufenthaltsräume

und Kantine von der LED-Technik

profitieren. „Wenn Energiekosten

durch innovative Technik gesenkt