Previous Page  26 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 26 / 48 Next Page
Page Background

F

ür dasAlter kannmangar nicht früh

genugvorsorgen. Das gilt nicht nur

für die finanzielle Situation jedes

Einzelnen, sondern auch für ein

möglichst langes, selbstbestimmtes Leben

in den eigenen vier Wänden. Schließlich

leben die Menschen in den westlichen In-

dustrienationen dank des technischen und

medizinischen Fortschritts deutlich länger

als früher.

Der Gedanke, in ein Pflegeheim abgescho-

ben zu werden oder in der eigenen Woh-

nung zu vereinsamen, ist bei nüchterner

Betrachtungder gesellschaftlichenEntwick-

lung hierzulande leider nicht von der Hand

zu weisen. Dem gilt es vorzubeugen. Einer

Prognos-Studie aus dem Jahr 2014 zufolge

könnte rund ein Drittel von 750.000 alten

und pflegebedürftigen Menschen zu Hau-

se betreut werden, wenn die Wohnungen

26

Smarte Technik macht’s mögl ich:

Selbstbestimmtes Leben im Alter

I

n

n

o

v

a

t

i

o

n

Weitere Infos:

www.aal.htw-saarland.de

w.langguth@aal-saar.de